Tag Heuer

Carrera von TAG Heuer: Das legendäre Sportuhrenmodell

Sie zählt laut des World Watch Reports 2012 zu den beliebtesten Uhrenmodellen weltweit: TAG Heuer Carrera. TAG Heuer ist zudem der weltweit viertgrößte Hersteller von Luxusuhren und kann auf eine lange Tradition zurückblicken, geprägt von Pionierleistungen und aufsehenerregenden Designs.

TAG Heuer Carrera: Das Ursprungsmodell

1964 als Hommage auf die Rallye „Carrera Panamericana Mexiko“, das damals gefährlichste Straßenrennen der Welt, kam das neue Modell Carrera von TAG Heuer auf den Markt – der erste Chronograph, der speziell für die Zeitnahme bei Autorennen erschaffen wurde. Mit dieser Neuentwicklung verfolgte Jack Heuer das Ziel, die perfekte Ablesbarkeit der Anzeige zu gewährleisten. Damals hieß das Unternehmen übrigens nur Heuer, erst nach dem Zusammenschluss mit der TAG-Gruppe 1985 erhielt es den heutigen Namen TAG Heuer.

Die innovative Leistung bei dem neuen Chronographen war, dass Heuer den Spannring, mit dem das Plexiglas armiert wird um die Wasserdichtheit zu erhöhen, als Teil des Zifferblattes verwendet wurde. Der Armierungsring war mit einer Fünftel-Sekunden-Skala ausgestattet und vergrößerte das Zifferblatt um circa 2 Millimeter. Andere Hersteller übernahmen später diese Technik, die zwar mehr Präzision beim Einbau erforderte, aber die Ablesbarkeit sehr erleichterte.

Des Weiteren zeichnete das Ursprungsmodell ein silbernes Zifferblatt, ein wasserdichtes Stahlgehäuse und Stoß- und Schlagfestigkeit aus. Es war je nach Wunsch mit 30-Minuten-Zähler oder zusätzlich mit 12-Stunden-Zähler erhältlich. Kurze Zeit nach der Einführung kam eine Dezimal- oder Tachymeterskala hinzu, die nun die Messung von Geschwindigkeiten ermöglichte. Für den Antrieb sorgte das Kaliber Valjoux 72 mit drei Totalisatoren oder das Valjoux 92 mit zwei Zählern.

Funktionalität und Handhabbarkeit sowie das elegante und gleichzeitig freundliche Design sind die Trümpfe dieses Klassikers und der Nachfolgemodelle. Rennfahrer und Rennsportbegeisterte schätzen an der Modellreihe seit jeher die präzise Zeitmessung, die gute Ablesbarkeit und auch die Versinnbildlichung von Geschwindigkeit und der Atmosphäre der Rennstrecke. Die Carrera legt folglich eine steile Karriere hin und wird zum berühmtesten Sportchronographen überhaupt, inklusive vieler Neuauflagen, Variationen und Innovationen, sowohl mit Handaufzug als auch mit Automatikwerk.

Besondere Carrera-Modelle

Mit der Carrera-Reihe wagte TAG Heuer sich immer wieder an besondere Konstruktionen. 1969 hiess es dann „The Heuer chronograph is now automatic“ und mit dem neuen Kaliber 11 hielt der automatische Chronograph Einzug in die Carrera.

Als offizieller Zeitnehmer der Ennstal-Classic, einem alpinen Oldtimer-Rennen in Österreich, brachte TAG Heuer 2005 eine limited Edition heraus: Das Modell Ennstal Classic war weltweit nur in 50 Exemplaren erhältlich. Der Chronograph mit silbernem Zifferblatt und Stahlband kam bereits ein Jahr vorher als Neuauflage der Carrera auf den Markt, und zwar mit dem Kaliber 16, einem Durchmesser von 41 Millimetern und drei Hilfszifferblättern für Stunden, Minuten und Sekunden auf dem Zifferblatt. Das Spezialmodell hat zusätzlich das Ennstal-Classic-Logo und -Nummerierung sowie rote Applikationen auf dem schwarzen Zifferblatt.

Anfang 2011 wurde der Mikrograph präsentiert, limitiert auf 150 Stück. Die Weltneuheit dieser Uhr ist die mechanische Messung einer Hundertstelsekunde mit einem zentralen Zeiger. Die Chronometer zertifizierte Uhr verfügt über zwei Unruhen – für das Gehwerk mit 28.800 Halbschwingungen und eine Hochfrequenzunruh für die Stoppuhr mit 360.000 Halbschwingungen pro Stunde.

Anfang 2012 anlässlich des 80. Geburtstags von Jack Heuer erschien ein Jubiläumsmodell: die Edelstahluhr Carrera Calibre 17. Und wie es sich für Jubiläen gehört, wird dem Originalmodell gehuldigt, indem das sonnenschliffverzierte Zifferblatt und die Anordnung der beiden Hilfszifferblätter bei 3 und 9 Uhr übernommen wurde und das alte Markenlogo (ohne „TAG“) verwendet wurde. Neue Elemente sind der rote Stoppsekundenzeiger, das Datum bei 6 Uhr und die Tachymeterskala mit rot markierter 80. Die Rückseite ist mit der Signatur und dem Familienwappen verziert. Dieses Modell ist auf 3.000 Stück limitiert und kostet 3.750 Euro.

Marketing und berühmte Markenbotschafter

Nicht nur die spektakulären Uhrenmodelle, auch die Marketingkampagnen von TAG Heuer erregen viel Aufmerksamkeit. Auf das Motto „Don’t crack under pressure“ folgt „Success. It’s a Mind Game.” und später: “What are you made of?” 1995 erhielt TAG Heuer in Cannes sogar einen Preis für die beste Werbekampagne. Doch ebenso wichtig ist, Prominente als Aushängeschild für die Marke gewinnen zu können. Berühmte „Fans“ von TAG Heuer, auch Markenbotschafter genannt, waren oder sind zum Beispiel Steve McQueen, Brad Pitt, Uma Thurman, Tiger Woods, Maria Sharapova, Leonardo DiCaprio, Cameron Diaz … Seit 2007 leiht Lewis Hamilton ebenfalls der Uhrenmarke sein Gesicht.

Grand Prix d’Horlogerie de Genève

Bereits in den letzten Jahren konnte TAG Heuer bei dem renommierten Grand Prix d’Horlogerie de Genève, dem Oscar der Uhrenbranche, Erfolge verbuchen. So wurde das Modell Carrera 1887 Chronograph mit „La Petite Aiguille“ (Dt. kleiner Zeiger; die Kategorie der Uhren bis 5.000 Schweizer Franken) ausgezeichnet. Im November 2012 gewann TAG Heuer übrigens mit dem Modell Mikrogirder den großen Preis „Aiguille d’Or“, (Dt. großer Zeiger) als beste Uhr über alle Kategorien hinweg.

Auch heute, mehr als 50 Jahre nach der ersten Carrera hat TAG Heuer Uhren im Angebot, die stark an das Originaldesign erinnern, allerdings leistungsfähigere Funktionen aufweisen. Inzwischen haben die meisten Modelle ein Automatik-Werk und kratzfestes Safirglas, Leuchtindizes und der Aufzug wird durch eine geriffelte Krone erleichtert.

Bei watch.de finden Sie eine große Auswahl der TAG Heuer Modelle. Welche Uhrenkollektion von TAG Heuer Ihnen auch am besten gefällt, wir haben sie: Aquaracer, Carrera, Formula 1, Grand Carrera, Link, Golf Watch und Monaco. Kommen Sie bei Juwelier Ralf Häffner in der Eberhardstraße 4 a, 70173 Stuttgart-Mitte vorbei und lassen Sie sich beraten. Oder Sie schauen sich in unserem Onlineshop watch.de um. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Juwelier Ralf Häffner & das Team von watch.de

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
Tag Heuer Uhren
TAG Heuer: Extravagante Luxus-Sportuhren
Uhren mit Glasboden auf watch.de
Uhren mit Glasboden: Unsere Top 5 Favoriten