Neuigkeiten

Taucheruhren Teil 1: Schweizer Präzision und Zuverlässigkeit bis in 300 m Wassertiefe

Die Anforderungen an Taucheruhren sind extrem hoch: Nicht nur die Sichtverhältnisse verschlechtern sich mit jedem getauchten Tiefenmeter, auch die Uhrwerke müssen dem zunehmenden Druck zuverlässig standhalten – nichts weniger als Ihre Sicherheit hängt davon ab. Aus unserer Auswahl auf watch.de möchten wir Ihnen verschiedene Taucheruhren offerieren, die diese besonderen Herausforderungen außerordentlich gut meistern.

Davosa Argonautic Stahl Automatik

Das Modell Davosa Argonautic Stahl Automatik stammt aus der renommierten Manufaktur Fabrique d’horlogerie Hasler & Co SA im Schweizerischen Tramelan. Klein, aber fein und immer mit dem sicheren Gespür für das Besondere – so lässt sich die Marke Davosa am besten umschreiben. Mit rund 42 mm Durchmesser und 13,5 mm Höhe nimmt sich das Gehäuse dieser eleganten Uhr aus satiniertem Edelstahl fast zierlich aus. Die wichtige Lünette, ebenfalls aus Edelstahl mit schwarzen Keramik-Einlagen gefertigt, trägt eine 60-Minuten-Skala. Im Zusammenspiel mit dem schwarzen Ziffernblatt, Leuchtindexen und -ziffern erfüllt diese Taucheruhr eine wichtige Funktion: Die Zeit lässt sich einstellen und auch unter Wasser ablesen. Ein Heliumventil befindet sich an der Markierung für 10 Uhr.

Davosa Argonautic Stahl Automatik 42mm Davosa Argonautic Stahl Automatik 42mm

Das verwendete Saphirglas, ist einseitig von innen entspiegelt und sorgt so für den notwendigen Durchblick, dass auch unter Wasser keine Reflektionen und Spiegelungen auftreten können. Mit einem Gewicht von rund 205 Gramm, fällt diese Taucheruhr relativ leicht aus, sie liegt hervorragend und vor allem sicher am Arm.

Oris Aquis Depth Gauge Stahl Automatik

Unsere zweite Empfehlung ist ein Meisterwerk aus dem Hause Oris, einem Schweizer Uhrenhersteller in Privathand: die Oris Aquis Depth Gauge Stahl Automatik.

Mit 46 mm Durchmesser und 15 mm Höhe handelt es sich um eine robuste Taucheruhr, die trotzdem harmonisch designt ist und nicht zu wuchtig wirkt. Selbstverständlich erfüllt sie alle Anforderungen mit Bravour: Das Edelstahl-Gehäuse ist sowohl poliert als auch satiniert, die Lünette mit schwarzem Inlay weist über die 60-Minuten-Skala hinaus einen Leuchtpunkt auf – damit fällt die Orientierung noch leichter. Das mattschwarze Zifferblatt wird von Edelstahlmarkierungen und -zeigern mit Leuchtmasse unterteilt. Das enorm starke Saphirglas ist kratzfest und entspiegelt, darüber hinaus verfügt die Oris Aquis Depth Gauge Stahl Automatik über eine Tiefenmessanzeige, nach dem Boyle-Marionette-Gesetz, die Tauchtiefen bis zu 100 m anzeigt.

Oris Aquis Depth Gauge Stahl Automatik 46mm Oris Aquis Depth Gauge Stahl Automatik 46mm

Hier wird beim Tauchen, durch den steigenden Wasserdruck, bei zunehmender Tiefe, Wasser in einen sich im Uhrenglas befindlichen Kanal gepresst. Hierüber lässt sich die Tauchtiefe dann bequem ablesen. All die technischen Meisterleistungen sind in eine extrem robuste Uhr verpackt, die Taucher zuverlässig bei ihren Ausflügen in die Tiefe begleiten.

Beide Uhren sind für Tauchtiefen bis 300 m ausgelegt und mit verschraubbaren Kronen, sowie Sicherheitsverschlüssen versehen. Sie überzeugen mit Qualität, Präzisionsuhrwerken und Designs, die nicht nur modern, sondern absolut funktional sind. Die einseitig drehbaren Lünetten sind für die Sicherheit unter Wasser ebenso wichtig, wie die mit Leuchtmasse beschichteten Zeiger und Markierungen.
Die Entscheidung wird sicher schwer fallen, denn beide Modelle sind nicht nur optisch eine Augenweide, sondern überzeugen ebenfalls durch Qualität und hohe Funktionalität.

Das könnte Sie auch interessieren
Valentinstag 2019 Candle Light Dinner
Edle Valentinsgeschenke für Frauen und Männer
Uhren mit Panda-Zifferblatt auf watch.de
Weiß & Schwarz: Panda Uhren liegen im Trend