Rolex Uhren

Echt oder Fake? So erkennt man eine echte Rolex

Echte Rolex Gravur

Luxusuhren sind gefragt wie nie und daraus resultierend überfluten Replika-Uhren zunehmend den Markt. Es gibt mittlerweile Fälschungen, die vom Original augenscheinlich kaum mehr zu unterscheiden sind. Erfahren Sie die wichtigsten Merkmale, an denen Sie eine echte Rolex erkennen können.

Mechanische Uhren, wie die Rolex-Uhren, sind ein kompliziertes Produkt, bei denen die Qualität alles entscheidet. Sie sind sehr aufwendig und aus den hochwertigsten Materialien von wahren handwerklichen Meistern der Uhrmacherkunst gefertigt. Der Preis für eine solche Uhr liegt generell im vier- bis sechsstelligen Bereich – ein Preis, der manchen Käufer nach Schnäppchen-Angeboten suchen lässt in der Hoffnung, die Traumuhr vielleicht doch günstiger erwerben zu können. Allerdings ist Vorsicht geboten: Luxusuhren sind auch äußerst attraktive Objekte für Fälscher. Zu den am meisten gefälschten Rolex-Modelle zählen die Rolex Datejust, Daytona und Submariner.

Entdecken Sie legendäre Rolex und andere Uhren im watch.de Online-Shop.

Wir beraten Sie auch gern per Video.

Die erste Auffälligkeit, die Sie beim Kauf einer Rolex stutzig machen sollte, ist ein vergleichsweise günstiger Preis. Wird die Uhr im Vergleich zu Modellen mit gleicher oder ähnlicher Ausstattung und Beschaffenheit auffällig preiswert angeboten, haben Sie entweder wirklich großes Glück oder eventuell ein Replikat vor sich. Häufiger ist letzteres der Fall und passiert vor allem dann, wenn Ihnen der Verkäufer der Uhr unbekannt und kein renommierter Fachhändler oder Juwelier ist.

Was Sie als nächstes in Augenschein nehmen können, wenn Sie die Echtheit einer Luxusuhr prüfen möchten, sind deren einschlägige Grundmerkmale. Jedes Rolex-Modell weist spezielle Merkmale auf. Vergleichen Sie diese bitte mit originalen Modellen, Abbildungen und Beschreibungen. Eventuell stoßen Sie dabei bereits auf Auffälligkeiten, die auf ein Replikat schließen lassen.

Unsere Uhrenexpertin Maximiliane Häffner nennt Ihnen im Folgenden weitere wichtige Merkmale, an denen Sie eine echte Rolex von einer Fälschung unterscheiden können.

1. Seriennummer

Jede Rolex Uhr verfügt über eine Seriennummer. Diese gilt es genau anzuschauen. Bei älteren Modellen befindet sie sich an der Gehäuseseite zwischen den Bandanstößen bei sechs Uhr. Um diese einzusehen, muss allerdings das Band abmontiert werden. Seit 2007 ist sie im Inneren der Uhr auf der Rehaut ebenfalls bei sechs Uhr eingraviert.

Die Gravur sollte deutlich und tief sein, nicht grob und unscharf wie bei vielen Replikas. Häufig werden bei Fälschungen auch die gleichen Seriennummern verwendet, sogenannte Fake-Seriennummern.

2. Verpackung

Die Verpackung einer Rolex offenbart ebenfalls einiges und sollte daher genau in Augenschein genommen werden. Jede neue Rolex wird in einer edlen, hochwertigen Box ausgehändigt, die das Wertstück bestens schützen soll. Die originalen Rolex-Boxen sind selbstverständlich perfekt verarbeitet, ohne Kleberückstände oder unsaubere Stoßkanten. Bitte bedenken Sie: Die Marke Rolex steht für Perfektion.

3. Gehäuse

Der Perfektionismus der Marke Rolex spiegelt sich auch in der Verarbeitung des Uhrengehäuses wider. Alle Uhren sind fein verarbeitet, mit absolut perfekten Kanten. Prüfen Sie bitte auch die Aufzugskrone. Auf dieser sollte das Rolex-Logo zu sehen sein.

Ob die Gehäuse-Rückseite einer Rolex-Uhr über eine Gravur verfügt oder nicht, ist leider kein eindeutiges Indiz dafür, dass es sich bei der vorliegenden Uhr um eine Fälschung handelt oder nicht. Die im Folgenden abgebildete Rolex Sea-Dweller verfügt über eine rückseitige Gravur in Kreisform.

Echte Rolex Sea Dweller Rückseite mit Gravur

Rolex Sea-Dweller Rückseite

Rolex Sea-Dweller — sofort lieferbar

 

Hat die Ihnen angebotene Rolex an der Gehäuseunterseite einen Glasboden, haben Sie es dagegen höchstwahrscheinlich mit einer Fälschung zu tun, denn es gibt eigentlich keine Rolex-Uhr mit Glasboden.

Es ist ebenfalls ratsam, das Glas der Gehäuseoberseite näher zu betrachten. Dieses sollte nicht Spiegeln und bei jeder Rolex ist zudem bei sechs Uhr eine kleine Krone sichtbar. Diese erkennt man jedoch nur bei bestimmtem Lichteinfall und mithilfe einer Lupe.

Rehaut-Gravur:
Alle neueren Rolex-Uhren ab 2007 (ausgenommen Cellini) verfügen über eine Rehaut-Gravur. Diese befindet sich innen auf dem Gehäusering. Dieser Schriftzug ist bei einer echten Rolex in jedem Fall graviert und niemals gedruckt oder aufgemalt. Bei modernen Modellen lautet er ROLEXROLEXROLEX.

 

4. Zifferblatt und Beschriftungen

Rolex-Fälschungen sind am häufigsten an ihrem Zifferblatt und den Beschriftungen zu entlarven. Zwischen einer echten und einer gefälschten Rolex lassen sich hier so gut wie immer zahlreiche Unterschiede ausmachen. Dafür holt man sich bestenfalls ein echtes Vergleichsmodell heran, andernfalls können z.B. auch seriöse Publikationen behilflich sein. Eine gute Adresse für Bildmaterial aktueller Modelle ist natürlich die Rolex-Website.

Abweichungen bei der Schriftart, unscharfe Schriftzüge, falsche Abstände zwischen den Buchstaben und unregelmäßige Abstände zwischen den Indizes sind deutliche Alarmsignale. Die Beschriftungen auf den Zifferblättern sind bei den meisten Fälschungen weniger exakt als bei Rolex. Das gilt auch für die Krone auf 12-Uhr, die bei Rolex exakt genau zentriert und vollkommen in ihren Rundungen ist.

5. Leuchtmasse

Für die perfekte Ablesbarkeit auch im Dunkeln sind die Zeiger und Indizes vieler Rolex-Modelle mit einer extrem hochwertigen Leuchtmasse beschichtet, welche ein klares Leuchtbild im Dunkeln zeigt. Dies betrifft vor allem die Submariner, Explorer oder Yacht-Master-Modelle. Bei Replikas treten hier häufig offensichtliche Unregelmäßigkeiten auf. Sollte die augenscheinliche Leuchtkraft zu wünschen übrig lassen, muss jedoch nicht unmittelbar eine Fälschung vorliegen. Es kann sich auch um ein echtes gebrauchtes Uhren-Modell handeln.

Rolex Submariner mit Leuchtzeigern

Rolex Submariner Leuchtbild

Rolex Submariner — sofort lieferbar

 

6. Funktionen

Um eine echte Rolex zu erkennen, ist es sehr wichtig, deren Funktionen zu testen. Das Einstellen von Zeit und Datum ist bei einer Uhr schnell probiert und sollte fließend möglich sein. Verfügt das Modell über weitere Komplikationen, wie eine zweite Zeitanzeige, gilt es auch diese zu testen. Bei eher schlechten Fälschungen sind die Chronographen-Funktionen beispielsweise nur zum Schein angelegt.

Betrachten Sie zudem die Bewegung des Sekundenzeigers einmal genau. Diese ist bei echten Rolex-Uhren fließend und niemals ruckartig.

7. Uhrwerk

Der sicherste Weg, die Echtheit einer Rolex zu bestimmen, ist letztlich die Sichtprüfung des Uhrwerks, denn ein Rolex-Kaliber ist schon eine sehr perfekte Sache. Um die Uhr beim Öffnen nicht zu beschädigen, ist fachmännische Unterstützung ratsam. So verwenden wir in unserer Uhrmacherei beispielsweise zum Öffnen einer Rolex ein spezielles Werkzeug.

Bitte beachten Sie, dass die Garantieansprüche einer Uhr nur erhalten bleiben, wenn die Uhr in einer zertifizierten Uhrmacherei geöffnet wird. Daher ist es auch verständlich, dass ein privater Verkäufer nicht gewillt sein wird, seine Rolex eigenständig zur Prüfung zu öffnen.

Abschließend noch der vielleicht wichtigste Punkt:
Manche Fälschungen sind so gut gefertigt, dass selbst erfahrene Uhren-Sammler und Kenner diese als solche nicht enttarnen können. So gibt es mittlerweile auch Hybrid-Fälschungen, bei denen beispielsweise echte Uhrengehäuse mit gefälschten Uhrwerken oder umgekehrt angeboten werden. Der einzig sichere Weg, eine echte Rolex zu erwerben, ist der Kauf von einem vertrauenswürdigen Fachhändler. In unserer professionellen Uhrmacherei überprüfen wir alle Uhren auf ihre Echtheit und erst dann kommen diese in den Verkauf. Die Echtheit bestätigen wir Ihnen zudem mit unserem hauseigenen Zertifikat.

In unserem Ladengeschäft in Stuttgart-Mitte beraten wir Sie gerne persönlich zu Ihrer Traum-Rolex. In unserem Online-Shop auf www.watch.de erwartet Sie ebenfalls eine große Auswahl verschiedener Rolex-Modelle, alle auf ihre Echtheit hin geprüft. Gehen Sie auf Nummer sicher, denn nur so haben Sie garantiert dauerhafte Freude an Ihrer Traumuhr.

Ihre Uhrmacherin Maximiliane Häffner

Das könnte Sie auch interessieren
Uhren-Trends 2020
Die TOP 3 Uhren-Trends 2020: Bei diesen Uhren liegen Sie richtig
Toolwatches – robuste Uhren für den Alltag – auf watch.de
Toolwatches – robuste Uhren für Ihre täglichen Herausforderungen