Uhren Lexikon

Alpina Uhren: Das sollten Sie wissen

Alpina Uhren Taucheruhr

Ob Manufakturwerk oder Horological Smartwatch – Alpina Uhren sind modern, sportlich, robust und überzeugen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Lesen Sie hier, was Sie über Alpina Uhren wissen müssen und entdecken die schönsten Modelle.

Die Geschichte von Alpina

Auf Alpina-Uhren ist Verlass – das zeigt sich in der langen Tradition der Marke: Bereits in den 1920er Jahren wurden die Uhren weltweit vertrieben, inklusive internationaler Garantie. Die Uhrenmarke Alpina war 1901 aus der 1883 gegründeten Schweizer Genossenschaft “Corporation d’Horlogers Suisse” hervorgegangen: Ambitionierte Uhrmacher, -hersteller und -händler, darunter Gründer Gottlieb Hauser, hatten sich zusammengetan, um hochwertige Zeitmesser möglichst kostengünstig zu produzieren.
Schnell entwickelte sich die 1938 lancierte “Alpiner 4” zum Flaggschiff der Uhrenmarke, wobei die namensprägende 4 für die herausragenden Eigenschaften der Uhr steht: antimagnetisch, wasserdicht, stoßfest und ausgestattet mit einem hochwertigen, rostfreiem Edelstahlgehäuse. Ihr Handaufzugskaliber 592 gehörte zu einem der bewährtesten Uhrwerke der damaligen Zeit.
In den 70er und 80er Jahren verschwand Alpina im Zuge der Quarzkrise zeitweilig vom Radar der Uhrenbranche und wurde erst Anfang des neuen Jahrhunderts von Peter Stas, Inhaber von Frederique Constant, wiederbelebt. 2003 waren Alpina Uhren auf der Baselworld bereits wieder mit einer kompletten Modellserie vertreten: Sportlich, robust und im “Geist des Alpinismus”.

Alpina Uhren: Die Kollektion

Die Besonderheit von Alpina ist, dass viele der Uhren mit hauseigenen Manufakturkalibern ausgestattet und trotzdem erschwinglich sind. Wer etwa einen günstigen Chronographen mit Manufakturkaliber sucht, wird mit dem Kaliber AL-760 unter 4.000 Euro fündig.

Alpina gibt aktuell (Stand Juli 2019) sechs verschiedene Kollektionen heraus, darunter Sportuhren, Taucheruhren, Fliegeruhren, smarte Uhren für Outdoor-Fans, eine Damenuhrenlinie sowie sogenannte “Horological Smartwatches”.

Die Alpiner-Linie basiert auf der 1938 vorgestellten “Alpiner 4”, die damals wie heute durch Antimagnetismus, Stoßsicherung, Wasserdichtigkeit und ein rostfreies Edelstahlgehäuse punktet. Ob Dreizeigeruhr mit Datum, GMT-Uhr oder Manufakturchronograph: Alpiner hat sie alle.

Alpina Alpiner 4

Wer sein Herz an Fliegeruhren verloren hat, wird in der Startimer-Kollektion fündig, die aktuell die erfolgreichste Serie von Alpina ist. In den ersten 50 Jahren des vergangenen Jahrhunderts war Alpina bekannter Hersteller für Fliegeruhren und offizieller Ausstatter verschiedener Europäischer Luftstreitkräfte. 2011 besann sich Alpina auf diese Erfolgsgeschichte und gab neuerlich Fliegeruhren heraus, die durch ihre klare Linie überzeugen: Kontrastreiche Ziffernblätter, übergroße Leuchtziffern und -zeiger sowie ein antimagnetisches Gehäuse.

Alpina Startimer

Die Taucheruhrenkollektion Seastrong geht bis in die 1960er Jahre zurück. Im Fokus des Designs steht die Funktionalität: Starke Kontraste, Leuchtindexe und -zeiger sowie 44 Millimeter Durchmesser sorgen für optimale Ablesbarkeit beim Tauchgang; Seastrong-Uhren sind bis 3ATM wasserdicht. Bei den smarten Seastrong-Modellen reicht die Wasserdichte bis 10ATM. In Reminiszenz an die ersten Alpina-Taucheruhren gibt es auch eine Seastrong-Heritage-Version.

Alpina Seastrong

Die AlpinerX ist das Ergebnis einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne aus dem Jahr 2018: Kickstarter-Unterstützer konnten ihre eigene Uhr in einem Konfigurator mit über 11.000 Optionen selbst gestalten. Im Anschluss wählte die Community die vier gelungensten Designs.
Die AlpinerX Smartwatch für Outdoorer misst anhand verschiedener Sensoren u.a. die Herzrate des Trägers, Höhe, Temperatur sowie UV-Index und Druck. Verbunden mit der AlpinerX Companion App (verfügbar für iPhone und Android) behält der Träger all seine Daten leicht im Blick.

Alpina Alpinerx

Dass Alpina seine Fühler technisch in alle RIchtungen ausstreckt, zeigt die hauseigene ‘Horological Smartwatch’, erstmals vorgestellt im Jahr 2015. Sie sieht aus wie eine klassische Dreizeigeruhr, kann jedoch die Aktivität und den Schlaf ihres Trägers überwachen und die Daten auf ein Smartphone übertragen. Damit ist die Haute Horlogerie im smarten Zeitalter angekommen.

Alpina Horological Smartwatch

  • Comtesse


Unter dem Namen Comtesse gibt Alpina kleinere Modelle mit einem Durchmesser von 34 Millimetern für Damen heraus. Sportlich, elegant und wahlweise mit Automatikwerk oder als Horological Smartwatch.

Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Dann entdecken Sie Alpina Uhren auf watch.de. Bei Fragen zu einem bestimmten Modell oder besonderen Wünschen stehen wir unter  +49711 9330890 oder info@watch.de für Sie bereit.

Das könnte Sie auch interessieren
Lünette bei Fliegeruhren und Taucheruhren
So funktioniert die Lünette bei Armbanduhren
Fortis Uhren bei watch.de
Fortis erfindet sich neu