Neuigkeiten Uhren Lexikon

Neu und exklusiv: Schaumburg Watch bei Juwelier Ralf Häffner

Universe ZodiacUhren von Schaumburg Watch genießen den Ruf des Einzigartigen, sind also ein echter Geheimtipp. Seit 1998 erhalten die eigensinnigen und außergewöhnlichen Zeitmesser und Chronometer vom Firmeninhaber ihre Formgebung. Das heutige Renommee der Marke Schaumburg Watch lässt sich nicht an den Produktionszahlen oder der Fülle der Modellpalette messen – als Kleinmanufaktur setzen die Niedersachsen nicht auf quantitative Einordnungen in ein Massengenre, sondern behalten sich den Anspruch auf höchste Qualität.

Die Philosophie des Hauses lautet dabei: Die Zeit respektiert nichts, was ohne sie geschaffen wurde.  Nur wenige Juweliere kommen in den Genuss, die meisterhaften Uhren verkaufen zu dürfen. Juwelier Ralf Häffner aus Stuttgart zählt zum erlesenen Kreis der Konzessionäre in Deutschland und zelebriert das im Juni mit besonderen Aktionstagen.
Vom  1. bis zum 15. Juni 2013 gibt es bei Juwelier Ralf Häffner auf alle Schaumburg Watch Modelle satte 10 Prozent Rabatt!

Wir stellen Ihnen die Marke aus  Rinteln im Schaumburger Land vor.

„Bereits 2000 haben wir mit dem Export ins Ausland begonnen – zuerst in die USA, dann Japan, usw.“, erzählt Geschäftsführer Murat Özsoy. Für ihn sei es deshalb wichtig, dass alle Modelle aus dem Hause Schaumburg Watch eigene Geschichten erzählen. Besonders stolz ist er auch, dass es die Kleinmanufaktur immer wieder schafft, die eigenen, kreativen Gedanken und Ideen der Mitarbeiter einfließen zu lassen. „Wir designen Uhren nach unseren Vorstellungen. So kommen schon einige Ideen unterm Jahr zusammen“, berichtet Özsoy. Um die 2.000 Uhren produziert Schaumburg Watch pro Jahr – darunter auch Modelle für die Untermarke York Watches von Mitinhaber York Prinz zu Schaumburg-Lippe. Diese speziellen Uhren verbindet hochwertigste Qualität, manuelle Herstellung und eine Geschichte mit dem Fürstentum Schaumburg Lippe.

Doch zurück zu den Schaumburg Uhren – in diesem Jahr präsentierte sich die Marke auf der Baselworld erfolgreich. Als Appetitanreger wurden die neusten tickenden Kreationen aus Rinteln dem Messepublikum aufgetischt. Mit Erfolg – die Marke ist mittlerweile unter Uhren-Kenner ein echter Geheimtipp. Taucheruhren mit Komplikationen oder klassische Modelle, wie das Zugpferd der Marke namens „MooN“, begeistern mit schlichter Eleganz und edler Verarbeitung.

„Wir verwenden für unsere Uhren ausschließlich hochwertige Materialien. Darunter Titan, Saphirglas und beim Modell „MooN“ ist zum Beispiel das Zifferblatt aus Meteoritengestein aus der Wüste Namibias gefertigt“, zählt Murat Özsoy auf. Allein die Vorstellung, dass dieses Gestein mehrere Millionen Lichtjahre zurückgelegt hat, bis es auf der Erde ankam, um dann in einer Schaumburg Watch zu landen, fasziniere ihn immer wieder aufs Neue. „Jede Uhr ist deshalb einzigartig und hatte eine galaktische Geschichte die den stolzen Besitzer ein Leben lang begleiten wird.“

Dieses gewisse etwas ist es auch, dass Juwelier Ralf Häffner an der Marke so begeistert. Er entschloss sich deshalb, die Uhren in seinem Laden und über seinen Online-Shop watch.de bekannt zu machen und zu vertreiben. „Schaumburg Watch Modelle können mit ihrer hohen Qualität und dem Preis-Leistungs-Verhältnis durchaus  mit großen Luxus-Marken konkurrieren“, sagt Ralf Häffner. Viel Gefallen findet der Juwelier an den einfallsreichen Designs der Uhren. „Ein sehr schönes Modell ist das Galaxy & Signs of Zodiac – eine einzigartige Uhr, die Himmel und Erde verbindet“, schwärmt der Juwelier.

Uhrenseminare

Heute sind Uhren aber keine bloßen Zeitmesser mehr. Sie sind Kulturgüter und individuelle Begleiter. Sie erzählen uns Geschichten, berichten über Vergangenes und erleben Zukünftiges mit ihren Besitzern. Doch neben der Funktion begeistern auch Formen, Farben und Material. Um diese wertvollen Zeitgenossen besser zu verstehen, bietet Schaumburg Watch regelmäßige Uhren-Seminare an.

Gestellt werden alle notwendigen Werkzeuge, modern ausgestattete Arbeitsplätze und ein einzigartiges Ambiente. Technische Vorkenntnisse sind für die  Seminare nicht erforderlich. Unter fachlicher Anleitung montieren die Teilnehmer die Uhren, die Sie im Anschluss stolz mit nach Hause nehmen können. Alles Fachliche erfahren Sie vor Ort – von der Demontage der Uhrwerke, dem systematischen Ordnen und Sortieren der einzelnen Teile und dem Umgang mit Uhrmacherwerkzeugen. Nach dem Seminar halten die Teilnehmer stolz ihre erste selbst gebaute Uhr in den Händen. „Mit diesen Seminaren möchten wir alle Uhrenliebhaber ansprechen, die Freude an der Technik von mechanischen Uhren haben und sich selber eine Freude machen wollen“, erklärt Geschäftsführer Murat Özsoy das Konzept.

Die Uhrenseminare können Sie direkt über Juwelier Ralf Häffner buchen. Infos zu Terminen und Preisen erhalten Sie per E-Mail unter info@watch.de.

Neue Modelle mit Pfiff

Mit der „AQM Bullfrog“ Uhrenserie präsentiert Schaumburg Watch stolz ihre neueste Aquamatic-Bullfrog VisionUhrenkollektion. Besonderheit ist die ergonomische Ausformung des gleichermaßen eleganten und robusten Titangehäuses, das einer Wassertiefe von 200 Metern standhält. Die ergonomische Gehäuseform erleichtert die Ablesbarkeit, denn dank des ansteigenden Gehäusewinkels ist das Zifferblatt jederzeit gut sichtbar. Bei einem Durchmesser von 42 mm und einer von 12 auf 15 mm ansteigenden Höhe bleibt „der Frosch am Handgelenk“ ein Leichtgewicht. Luminova Leuchtmasse sorgt zusätzlich für beste Nachtablesbarkeit.
Kratzfeste Saphirgläser schützen die puristischen Zifferblätter, Zeiger und robusten, mechanischen Automatik-Uhrwerke aus der Schweiz vor Umwelteinflüssen. Highlight der Bullfrog-Uhrenlinie: der Hightech-Chronograph. Auch bei der Dreizeigeruhr gibt es eine spannende Variante: Die „AQM Bullfrog Vision“ mit 24-Stunden Anzeige.

Give me the „MooN“

"MooN"Jeden Monat durchläuft der Mond seine Phasen vom Neumond über eine zunehmende Sichel, den Halbmond bis hin zum Vollmond und zurück. Wir sehen meist lediglich einen Ausschnitt des nur halb beleuchteten Trabanten. Mondphasenuhren haben eine lange Tradition. Eine Kalenderuhr ist erst dann vollwertig, wenn sie durch eine Mondphasenanzeige zur Vollkalenderuhr wird. Seit jeher spielen Uhren mit astronomischen Zeitanzeigen eine wichtige Rolle bei Schaumburg Watch. Modelle wie die Phase de Lune (2001) oder die Lunarium (2009) verkörpern dieses Thema auf eindrucksvolle Weise. Es handelte sich hierbei um konventionelle Mondphasenmodule mit Funktionsweisen, wie man Sie von vielen bekannten Uhrenmanufakturen her kennt.
Die Mondzyklen waren bei Schaumburg Watch schon immer ein Thema: man wollte eine möglichst realistische Mondphasenanzeige mit exakter Funktionsweise in eine Armbanduhr integrieren. Ganze 13,4 mm groß ist die Darstellung der Mondphasenanzeige in der „MooN geworden – somit zählt sie wohl zu den größten in einer Automatikuhr. Dabei bewegt sich nicht die Darstellung des Mondes selbst,“ sondern eine Erdschatten-Simulation.
So bleibt der Mond wie in einer sternenklaren Nacht auch auf dem Ziffernblatt bei Neumond sichtbar. Erreicht wurde das durch eine zum Patent angemeldete nachtleuchtende Monddarstellung, die sich im Gegensatz zu anderen Mondphasenuhren nicht bewegt, sondern dem jeweiligen Erdschatten entsprechend mit einer teiltransparenten Scheibe verdeckt wird. Dieses neue Design ersetzt die kreisförmige Monddarstellung im halbkreisförmigen Ausschnitt der herkömmlichen Anzeigen.

Start your Engine

Mit der „Gnomonik GT Race Club“ reiht sich die nächste Schaumburg Watch in die Liga der  Automatikuhren ein. Mit coolem Style und echten Karbon-Intarsien auf dem Zifferblatt ist die „Gnomonik GT Race Club“ ein geradliniges Statement am Arm ihres Trägers. Luminova Leuchtmasse sorgt auch spät abends für beste Ablesbarkeit. Das stabile Gehäuse mit verschraubtem Boden, die Krone mit Sicherheits-Flankenschutz, das kratzfeste Saphirglas und die hohe Druckfestigkeit schützen das Zifferblatt samt Zeigern und Uhrwerk vor Schäden im Alltag.
Beim Uhrwerk setzt man auf ein robustes Stück Schweizer Präzisionsarbeit – ein mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug. Eingesetzt wird in der neuen Dreizeiger-Variante das Schaumburg Watch das Kaliber SW20. Mitgeliefert wird ein Hightech-Lederband im durchbrochenen Racing-Karbon-Design mit roter Naht und besonders ergonomisch bedienbarer Faltschließe. Highlight sind dabei die verschraubten Bandanstöße mit Inbusschrauben.

Na, Appetit auf eine neue Uhr von Schaumburg Watch bekommen? Wir machen Ihnen obendrein ein unwiderstehliches Angebot. Nutzen Sie unsere Aktionstage im Juni, um die Schaumburg Uhren kennenzulernen und sparen Sie 10 Prozent auf jdes Modell der Marke.
Im Internet können Sie auf www.watch.de die neuen Modelle erleben.

Das könnte Sie auch interessieren
Rolex Daytona Rennsport
Rolex Daytona Jubiläumsedition
Rolex Daytona – Wissenswertes rund um die Chronographen-Ikone
Rolex Daytona Cosmograph, schwarz-weiß
Chronograph, Chronometer, Cosmograph: Was ist eigentlich der Unterschied?