Uhren Uhren Lexikon

Top 5 Dress Watches: Unsere Favoriten

Top 5 Dress Watches

Minimalistische Uhren – vielfach auch als Dress Watch bezeichnet – sehen aus, als hätte der Großvater sie schon zu seiner Hochzeit getragen. Sie sind zeitlos, elegant und gemacht, um Generationen zu überdauern. Im Blog stellen wir Ihnen unsere fünf Favoriten unter den Dress Watches vor. Doch erst einmal zu der Frage:

Was ist eine Dress Watch?

Der Begriff “Dress Watch” hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend in der Uhrenwelt etabliert und bezeichnet meist eine schlichte, minimalistische Dreizeigeruhr. Der Begriff ist allerdings, zumindest in unseren Augen, etwas weiter gefasst als die deutsche Bezeichnung “Anzuguhr”. Eine Dress Watch macht sich heute ebenso gut zum Anzug als auch zur Chino und T-Shirt. Auf das Wesentliche reduziert, ist die Dress Watch geprägt von Understatement und Minimalismus – eine Uhr fürs Leben, die in jede Sammlung gehört.

Die 5 schönsten Dress Watches

Rolex Oyster Perpetual

Dress Watch: Rolex Oyster Perpetual

Als eine der ältesten Kollektionen von Rolex, geht die Oyster Perpetual bis in die 1930er Jahre zurück und ist vollkommen auf das Wesentliche reduziert: Die Anzeige der Stunden, Minuten und Sekunden. Wer sich für eine neue Oyster Perpetual entscheidet, hat die Wahl aus einer ganzen Palette an Größen (von 26 bis 39 Millimetern) und Zifferblattfarben. Aktuelle Modelle werden nur im Rolex-patentierten Oystersteel angeboten. Vintage-Modelle der Oyster Perpetual gibt es allerdings auch in der edlen Bicolor-Kombination Gelbgold-Edelstahl oder Gelbgold. Die Oyster Perpetual ist ein schönes Rolex-Einstiegsmodell und perfekter Begleiter für jeden Tag.

Wissenswertes zur Oyster Perpetual
Das namensgebende Oyster-Gehäuse besteht aus einem massiven Edelstahl-Block, ist extrem korrosionsbeständig, hermetisch verschraubt und damit bis zu einer Tiefe von 100 Metern (10 atm) wasserdicht. Das Uhrwerk ist mit dem patentierten, rotorbetriebenem Selbstaufzugsmechanismus, dem Perpetual-Rotor ausgestattet, der Maßstäbe in der Uhrenindustrie setzte.

Nomos Orion

Nomos Orion als Dress Watch

Nomos Glashütte steht für minimalistische, edle Zeitmesser. Die Nomos Orion ist die Quintessenz dieser Markenidentität: Sie besticht durch ihre zeitlose, puristische und doch moderne Eleganz.
Der schöne Zeitmesser ist in zwei Größen, 35 und 38 Millimetern, sowie zahlreichen Varianten erhältlich. Als klassische Dress Watch eignen sich am besten Modelle mit weiß versilberten Zifferblatt, wahlweise mit silbernen Indizes und Zeigern oder für noch bessere Lesbarkeit mit goldenen Indizes sowie blauen Zeigern.

Wissenswertes zur Nomos Orion
Die Orion wird vom Handaufzugskaliber Alpha angetrieben, dem ersten hauseigenen Nomos-Uhrwerk. Saphirglas und Boden sind gewölbt und verleihen der Uhr eine diskusartige Form, die Nomos zur Namensgebung “Orion” inspiriert hat. Besonders schmal ist die Orion Neomatik.

Longines Master Collection

Dress Watch: Longines Master Collection
Mit der Einführung im Jahr 2005 ist die Longines Master Collection eine vergleichsweise junge Serie, die dennoch durch ihre klassische Eleganz punktet. Die einfachen Modelle der Master Collection vereinen Understatement mit einem hohen Wiedererkennungswert: Die Optik ist geprägt von großen geschwungenen arabischen Ziffern auf einem silbernen Zifferblatt mit Gerstenkornmuster. Neben einfachen Dreizeigermodellen gibt es die Master Collection auch mit aufwendigen Komplikationen wie der Mondphasenanzeige oder als Chronograph.

Wissenswertes zur Master Collection
Die Modelle der Master Collection punkten mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis in ihrem Segment. Die 40 Millimeter Durchmesser der Zeitmesser dürften insbesondere denjenigen zusagen, denen viele der Vintage Dress Watches zu klein sind.

Junghans Max Bill

Junghans Max Bill als Dress Watch
Die Max Bill ist einer der größten Klassiker der deutschen Uhrengeschichte und heute ebenso gern gesehen wie im Jahr 1961. Wer sich für die zeitlose Dress Watch entscheidet, wird dank der langen Tradition des Modells auch im Vintagebereich fündig. Junghans bietet heute zahlreiche Versionen mit Quarz-, Handaufzug- oder Automatikwerk sowie verschiedene Zifferblattvarianten und Größen. Ein besonderer Blickfang ist die vollkommen reduzierte Max Bill mit schwarzem Zifferblatt ohne Ziffern.

Wissenswertes zur Max Bill
Die Max Bill wurde 1961 vom gleichnamigen Bauhaus-Designer anlässlich des 100-jährigen Bestehens von Junghans kreiert. Heute ist sie nach wie vor der beliebteste Zeitmesser des Herstellers.

Omega Constellation Globemaster

Omega Constellation Globemaster als Dress Watch
Wer eine Alternative zu den minimalistischen Dreizeigeruhren mit reduziertem Zifferblatt sucht, wird bei der Omega Constellation Globemaster fündig. Das Modell, erhältlich aus Stahl, Gold mit Stahl, Gold oder Platin, ist optisch von den Omegas der 1950er Jahre inspiriert, prägende Elemente sind das typische “Pie-Pan”-Zifferblatt sowie die geriffelte Lünette mit abgerundeten Kanten. Die klassische Constellation Globemaster ist mit einem Durchmesser von 39 Millimetern erhältlich, die Version mit Jahreskalender ist 41 Millimeter groß.

Wissenswertes zur Omega Constellation Globemaster
2015 eingeführt, ist die Omega Constellation Globemaster die erste Uhr weltweit, die nach den Standards des Eidgenössischen Instituts für Metrologie (METAS) als Chronometer zertifiziert wurde. Sie hat eine Gangreserve von 60 Stunden und funktioniert selbst bei Magnetfeldern bis zu 15.000 noch einwandfrei.

Gerne beraten wir Sie zu den vorgestellten Modellen oder unterstützen Sie bei der Suche nach einer passenden (Vintage) Dress Watch. Das watch.de Team steht unter +49711 9330890 oder info@watch.de für Sie bereit.

Das könnte Sie auch interessieren
Rolex ausverkauft? Sofort lieferbare Modelle auf watch.de
Frederique Constant Uhren jetzt neu auf watch.de
Frederique Constant: Diese Uhren sollten Sie kennenlernen