Omega
02.01.2023

Omega Constellation: Verdiente Schwester der Moonwatch

Die meisten Uhrenliebhaber verbinden die Marke Omega mit der beliebten Speedmaster Moonwatch, der ersten Uhr auf dem Mond. Doch bevor die Moonwatch das Flaggschiff von Omega wurde, führte ein anderes Modell auf der Beliebtheitsskala der Schweizer Luxusuhrenmarke: Die Omega Constellation.

Omega Constellation in drei Varianten

Inhalt des Artikels:


Omega Constellation: Ein kurzer Einblick in die Geschichte

Offiziell wurde die erste Omega Constellation im Jahr 1952 herausgebracht, ihre Geschichte beginnt aber bereits schon etwas früher und zwar 1948. Damals feierte die Louis Brandt et Frère-Omega Watch & Co ihr hundertjähriges Jubiläum und brachte zu diesem Anlass eine Uhr namens Omega Centenary heraus (Centenary = Hundertjahrfeier). Die auf 6.000 Stück limitierte Golduhr war so beliebt, dass sie die Basis einer eigenen Kollektion bildete: Die Omega Constellation ward geschaffen.

Omega Constellation Globemaster in Blau

Die Omega Constellation Globemaster mit Pie-Pan-Dial erinnert an das Design der ersten Modelle

Namensgebend für die Uhr ist ein Medaillon auf ihrem Rücken: Es zeigt die Genfer Sternwarte, über der acht Sterne schweben. Sie symbolisieren acht besondere Auszeichnungen, die Omega zwischen 1933 und 1952 erhielt. Besonders hervorhebenswert sind zwei Weltrekorde für Präzision, die Omega vom Kew-Teddington Observatorium verliehen wurden, und zwar 1933 und 1936.

Die Uhrwerke der Omega Constellation

Die ersten Omega Constellation Modelle besaßen ein Automatikwerk mit kleiner Pendelschwungmasse, auch als „Hammerautomatik“ bezeichnet (Kaliber 351, 352 und 354). Bei diesen Uhren bewegt sich der Rotor hin und her, eine Bewegung, die tatsächlich auch am Handgelenk des Trägers spürbar ist. Bald darauf begann Omega jedoch die Uhrwerke mit den heute üblichen Schwungmassen auszustatten. In den 1970er Jahren wurde die Constellation – der Zeit entsprechend – erstmals mit dem Schweizer Quartz-Werk Beta-21 ausgestattet, in den Folgejahren wurden weitere Quarzuhren entwickelt.

Omega Constellation Gold

Ultra-flache Omega Constellation Vintage mit Quarz-Werk

Erst 1984 verbaute Omega wieder Automatikuhrwerke in der Constellation. Die stetige Weiterentwicklung führte 2003 zur ersten Constellation mit Co-Axial Kaliber (Kaliber 2500). 2015 wurde die erste Master Chronometer Constellation – die Globemaster – herausgebracht (Mehr lesen: COSC, METAS & Co: Die Zertifizierungen von Rolex, Omega & Tudor).

Das Design der Omega Constellation

Die ersten Omega Constellation Modelle lassen sich leicht an dem besonderen, facettierten und nach außen gewölbten Zifferblatt erkennen. Uhrenfans nennen das Zifferblatt “Pie–Pan Dial” und tatsächlich erinnert es ein wenig an eine umgedrehte Backform mit hochgezogenem, schrägen Rand. Die Omega Constellation Globemaster ist vom klassischen Design der ersten Modelle inspiriert. Ab den 1960er Jahren experimentierte Omega mit schlichteren Zifferblatt-Designs und unterschiedlichen Gehäuseformen.

Constellation als Vorreiter
Einer der Uhrentrends 2022 waren Integral-Uhren, also Uhren, bei denen das Armband ins Gehäuse integriert ist (Mehr lesen: Uhren-Trends und Uhren-Neuheiten 2022). Hier kommt einem gleich die Royal Oak in den Sinn, die 1972 lanciert wurde, doch tatsächlich gab es vorher schon die Constellation, Referenz 368.0847 und Referenz 168.045 mit integriertem Armband und auch heute ist das Integral-Band typisch für die Constellation.

Seit 1982 gibt es die Constellation “Manhattan”, wie wir sie heute kennen. Charakteristisch für ihr Design sind die sogenannten Krappen auf der Lünette bei drei und neun Uhr, sowie ein integriertes Armband aus Metall mit horizontal angeordneten Gliedern. Ein weiteres prägendes Kennzeichen sind römische Ziffern auf Zifferblatt oder Lünette. Das markante Design der Omega Constellation “Manhattan” geht zurück auf die Designerin Carol Didisheim.

Omega Constellation "Manhattan"

Charakteristisch: Krappen und römische Ziffern, hier bei der Referenz 368.1075

Heute sind die Krappen der Constellation nur noch ein optisches Merkmal. Ursprünglich waren sie fest verschraubt und dienten dazu, die Wasserdichte des flachen Gehäuses zu sichern.

Back to the Roots mit der Globemaster

Die Omega Globemaster besinnt sich zurück auf die Vergangenheit der Constellation mit Pie-Pan-Zifferblatt und ist damit ein Beispiel für den aktuellen Trend hin zu Retro-Uhren (Mehr lesen: Die 10 schönsten Retro-Uhren). Es handelt sich um die erste als Master Chronometer zertifizierte Uhr weltweit, was höchste Präzision verspricht und eine magnetische Abschirmung bis 15.000 Gauß. Das Modell gibt es auch mit Jahreskalender:

Omega Constellation Globemaster

Der Stern auf dem Zifferblatt der Globemaster steht für ihre ausgezeichnete Präzision

Wegen der geriffelten Lünette wird die Omega Globemaster auch gern als Alternative für die Rolex Datejust angesehen (Mehr lesen: Top 5: Die besten Rolex Alternativen).

Die Bandbreite der Omega Constellation

Es gibt die Constellation bereits seit dem Jahr 1952 – dementsprechend groß ist die Modellvielfalt. In den 1980er Jahren sah man die Uhr an vielen berühmten Handgelenken: Der ehemalige russische Präsidenten Michail Gorbatschow oder Schauspieler Robert Wagner trugen ihre Constellation mit Stolz. Omega begann Prominente wie Cindy Crawford, Martina Hingis, Pierce Brosnan und Anna Kournikova als Markenbotschafter einzusetzen. 1995 bekam die Constellation „Manhattan“ 1995 wieder ein Update. Die Ränder sind jetzt weicher gestaltet und sie erhielt Dauphine-Zeiger. Die Kollektion wirkt jetzt sportlicher und die Omega Constellation für Herren wurde auf 41 mm vergrößert. Die vier typischen Klauen sind in der aktuellen Ausführung nur noch angedeutet:

Omega Constellation mit 41 mm Durchmesser

Variante in Stahl/Roségold mit Keramik-Lünette und Sonnenschliff-Zifferblatt

Die aktuellen Modelle für Damen sind in verschiedenen Größen erhältlich, und zwar in 29 mm oder mit kleiner Sekunde in 27 mm beziehungsweise 34 mm. Für Herren gibt es 39 und 41 mm große Constellation-Modelle, ausgestattet mit aktuellen Co-Axial Master Chronometer Kalibern. Ebenso stehen verschiedene Materialien zur Auswahl, von Edelstahl über Bicolor bis hin zur Omega Constellation in Gold (Mehr lesen: Goldene Luxusuhren: Sind sie wieder da?). Die meisten Uhren der Constellation Kollektion haben eine Datumsanzeige auf drei oder sechs Uhr.

Wer seine Fühler im Vintage-Bereich ausstrecken möchte, findet sogar eine noch größere Modellvielfalt mit Gehäusegrößen von 23 mm, 29 mm oder 38 mm – und mehr –, Perlmutt-Zifferblättern oder limitierte Varianten – und zum Teil Modelle zu sehr erschwinglichen Preisen.

Omega Constellation Stahl / Gelbgold

Umgeben vom Hauch der 1980er Jahre: Bicolor-Constellation, Referenz 368.1075

Ist die Omega Constellation die richtige Uhr für mich?

Es gibt viele Gründe, sich für eine Constellation zu entscheiden. Es handelt sich um ein ikonisches Modell mit großem Wiedererkennungswert, sowohl in der Variante mit vier Krappen, genannt “Manhattan”, als auch als Retro-Uhr mit Pie-Pan-Dial. Die neueren Modelle sind als Master Chronometer zertifiziert und bis 15.000 Gauß antimagnetisch. Die Vintage-Modelle sind hingegen zum Teil besonders preisgünstig und punkten durch ihr ursprüngliches Design.
Die Antwort lautet also: Ja, die Omega Constellation ist die richtige Uhr für Sie. Gerne unterstützen wir Sie bei der Wahl des passenden Modells in unserem Geschäft Stuttgart-Mitte. Unter 0711 9330890 erreichen Sie uns telefonisch und per E-Mail sind wir unter info@watch.de für Sie da. Folgen Sie uns gerne auf Youtube, Facebook und Instagram.

Wir freuen uns, wenn Sie uns folgen:

Produkte die Ihnen gefallen könnten

Omega Speedmaster Moonwatch Professional Co-Axial Master Chronometer Canopus Gold™ Handaufzug Chronograph Armband Canopus Gold™ 42mm Ref.310.60.42.50.02.001 Bj.2023 Box&Pap. Full Set Ungetragen
-37%
Omega
Speedmaster Moonwatch Professional
42mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 310.60.42.50.02.001 Jahr: 2023 Art. 10000069750
37.427 €
59.100 €
Omega Seamaster Planet Ocean 600m Ref.215.92.46.51.01.003 2024 Full Set Ungetragen
-19%
Omega
Seamaster Planet 600m "ETNZ" Deep Black
45,5mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 215.92.46.51.01.003 Jahr: 2024 Art. 10000074734
11.770 €
14.500 €
Omega Constellation 18kt Gelbgold Diamanten Perlmutt Quarz Armband 18kt Gelbgold 28mm Ref.131.50.28.60.55.002 Box&Pap. Full Set Ungetragen
-51%
Omega
Constellation Diamanten Perlmutt
28mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 131.50.28.60.55.002 Art. 10000068704
11.639 €
23.900 €
Omega Speedmaster Moonphase Ref.304.93.44.52.03.001 2023 Full Set Ungetragen
-23%
Omega
Speedmaster Moonphase
44,25mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 304.93.44.52.03.001 Jahr: 2023 Art. 10000072759
11.630 €
15.200 €
Omega Seamaster Diver 300m Ref.210.62.44.20.01.001 2024 Full Set Ungetragen
-19%
Omega
Seamaster Diver 300m
43,5mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 210.62.44.20.01.001 Jahr: 2024 Art. 10000074733
11.440 €
14.200 €
Omega Seamaster Planet Ocean 6000M Ref.215.30.46.21.06.001 2024 Full Set Ungetragen
-21%
Omega
Seamaster Planet Ocean Ultra Deep
45,5mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 215.30.46.21.06.001 Jahr: 2024 Art. 10000074000
10.972 €
13.800 €
Omega Seamaster Diver 300M Ref.210.60.42.20.99.001 2022 Full Set Ungetragen
-31%
Omega
Seamaster Diver 300m
42mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 210.60.42.20.99.001 Jahr: 2022 Art. 10000063655
10.895 €
15.800 €
Omega Speedmaster Moonwatch Dark Side of the Moon Ref.311.92.44.51.01.005 Full Set Ungetragen
-22%
Omega
Speedmaster Moonwatch Dark Side of the Moon
44.25mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 311.92.44.51.01.005 Jahr: 2024 Art. 10000073499
10.883 €
13.900 €
Omega Speedmaster Moonwatch Dark Side of the Moon Keramik Black Automatik Chronograph Armband Textil Leder Faltschließe 44,25mm Ref.311.92.44.51.01.007 Box&Pap. Bj. 2024 Full Set Ungetragen
-23%
Omega
Speedmaster Moonwatch
44,25mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 311.92.44.51.01.007 Jahr: 2024 Art. 10000073188
10.681 €
13.900 €
Omega Seamaster Planet Ocean 6000M Co-Axial Master Chronometer Stahl Keramik Automatik Armband Stahl 45,5mm Ref.215.30.46.21.04.001 Bj.2024 Box&Pap. Full Set Ungetragen
-23%
Omega
Seamaster Planet Ocean Ultra Deep
45,5mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 215.30.46.21.04.001 Jahr: 2024 Art. 10000073185
10.573 €
13.800 €
Omega Constellation Stahl 18kt Sedna™-Gold Diamanten Automatik Armband Leder Ref.131.28.29.20.99.002 Bj.2022 Box&Pap. Full Set Ungetragen
-35%
Omega
Constellation Diamanten
29mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 131.28.29.20.99.002 Jahr: 2022 Art. 10000072737
10.573 €
16.200 €
Omega Seamaster Diver 300M Ref.210.20.42.20.03.002 Full Set Ungetragen
-22%
Omega
Seamaster Diver 300M
42mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 210.20.42.20.03.002 Jahr: 2024 Art. 10000073181
10.476 €
13.400 €
Omega Seamaster Planet Ocean Ref.215.32.46.21.03.001 2023 Full Set Ungetragen
-23%
Omega
Seamaster Planet Ocean Ultra Deep
45,5mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 215.32.46.21.03.001 Jahr: 2023 Art. 10000071073
10.379 €
13.400 €
Omega Speedmaster Mondphase Stahl Automatik Armband Stahl 44,25mm Ref.304.30.44.52.01.001 Bj.2024 Box&Pap. Full Set Ungetragen
-21%
Omega
Speedmaster Mondphase
44,25mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 304.30.44.52.01.001 Jahr: 2024 Art. 10000074735
9.999 €
12.600 €
Omega Constellation Ref.131.20.34.20.63.001 Full Set Ungetragen
-25%
Omega
Constellation Diamanten
34mm
Box
Papiere
Ungetragen
24h
Ref. 131.20.34.20.63.001 Art. 10000073017
9.991 €
13.300 €

Die schönsten Vintage-Uhren

Entdecken Sie unsere große Auswahl an Vintage-Uhren, darunter Rolex, Breitling und Omega