Breitling Omega Rolex Uhren

5 Alternativen zur Rolex Submariner

Alternativen zur Rolex Submariner

Die Rolex Submariner ist fraglos eine der bekanntesten und gefragtesten Luxusuhren der Welt und der Inbegriff einer Taucheruhr schlechthin. Die langen Wartezeiten für neue Submariner-Modelle sind für Uhrenliebhaber jedoch eine echte Geduldsprobe und die Preisaufschläge bei gebrauchten Uhren teils recht hoch. Aus diesen Gründen stellen wir Ihnen heute fünf großartige Alternativen zur Rolex Submariner vor.

#1 Alternative zu Rolex Submariner: Breitling Superocean — unter 4.000 €

Die Kollektion Superocean Heritage gehört zu den großen Taucheruhren von Breitling mit einer mehr als 60-jährigen Tradition. Als die Superocean im Jahr 1957 auf den Markt kam, zog man hinsichtlich Wasserdichtigkeit und Robustheit mit den Taucheruhren von Rolex gleich. Heute ist die Superocean selbst Kult-Kollektion der Schweizer Uhrenmarke.

Wie bei Taucheruhren üblich besitzt die Superocean eine einseitig drehbare Lünette und ist bis 20 ATM wasserdicht. Doch die Modelle der Superocean Heritage definieren sich nicht allein als sportive Taucheruhr, sondern zeigen genauso einen klassischen Look, der sie gleichfalls zum Begleiter besonderer Anlässe macht. So findet man hier weder arabische Ziffern noch die typische Lünetten-Minuterie der Rolex Submariner, die zur Anzeige der letzten 15 Minuten eines Tauchgangs dienen soll.

Ein weiteres Designmerkmal dieser Modelle ist die gerädelte, konkave Edelstahllünette, die sich selbst mit nassen Händen und Handschuhen perfekt greifen lässt. Das kratzfeste Inlay aus Keramik ist absolut korrosionsbeständig und besitzt eine 60-Minuten-Skala sowie einen Leuchtpunkt, der die verbleibende Tauchzeit markiert. Die Superocean von Breitling weist ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis auf und ist eine fantastische Alternative zur Rolex Submariner.

Während die Rolex Submariner eher durch ihren Toolwatch-Charakter besticht, überzeugt die blaue Breitling Superocean Heritage II durch ihre besondere Eleganz: Die Keramiklünette glänzt mit dem polierten Gehäuse um die Wette. Gekrönt wird das Ganze von dem glitzernden Milanaise-Stahlarmband (Mehr lesen: Milanaise Armband: Bänder “nach Mailänder Art”). Mit einem Durchmesser von 42 Millimetern ist diese Submariner-Alternative ein wenig größer als die Taucheruhren-Ikone von Rolex.

#2 Alternative zu Rolex Submariner: Omega Seamaster Diver 300m

Eine weitere — übrigens auch von James Bond geschätzte — Rolex Submariner Alternative ist die Omega Seamaster Diver. Wie für Taucheruhren typisch besitzt sie eine einseitige drehbare Lünette. Das Inlay mit der 60-Minuten-Skala ist aus schwarzer Keramik und unempfindlich gegen Chlor- und Meerwasser. Zur verschraubten Aufzugskrone auf drei Uhr besitzt das Modell zusätzlich ein Heliumauslassventil auf zehn Uhr.

Gut zu wissen:

Das Heliumventil ist ein Sicherheitsventil, durch das Helium während der Dekompressionsphase aus dem Gehäuse entweichen kann. Ohne das Ventil könnte aufgrund des Überdrucks das Uhrglas vom Gehäuse abplatzen.

Wer die James Bond Uhren besser kennen lernen möchte, kann dies auch in unserem Video inklusive der neuen Omega Seamaster Diver 300M ‘No Time to Die’ Edition:

Die Modelle der Omega Seamaster Diver bestechen durch ihre hohe Wasserdichtheit, Robustheit und ihr modernes sportliches Design. Die Leuchtindexe und Leuchtzeiger gewährleisten ein sicheres Ablesen der Uhrzeit auch im Dunkeln.

Absoluter Blickfang ist das Zifferblatt aus polierter Keramik, das eine edle Wellenoptik aufweist. Eine besonders elegante Variante der Seamaster-Diver mit leichtem Retro-Charme ist die Variante in bicolor (Mehr lesen: Die 10 spektakulärsten Bicolor-Uhren)

#3 Alternative zu Rolex Submariner: Tag Heuer AquaRacer — unter 3.000 €

Die Tag Heuer AquaRacer ist eine sportive Alternative zur Submariner und besitzt ein sensationelles Preis-Leistungsverhältnis. Mit ihrer einseitig drehbaren Lünette, der 60 Minuten Skalierung, den Leuchtindexen und Leuchtzeigern sowie der Wasserdichtigkeit bis 30 ATM (300 m Wassertiefe) bringt diese Uhr alles mit, was eine erstklassige Taucheruhr haben sollte. In punkto Wasserdichtigkeit steht sie der Submariner in nichts nach. Die achteckige Lünette verleiht ihr ein unverkennbares Äußeres und lässt sich selbst mit Taucherhandschuhen einfach bedienen. Auch unter schwierigsten Bedingungen garantiert die Tag Heuer AquaRacer höchste Zuverlässigkeit. Die verschraubte Krone ist mit doppelten Sicherheitsdichtungen ausgestattet und verhindert so das Eindringen von Wasser und Staub.

Das robuste Armband aus Edelstahl besitzt eine Taucherverlängerung und kann daher komfortabel über Handschuhen getragen werden. Eine Sicherheitsschließe schützt vor versehentlichem Öffnen des Bandes. Wie die Rolex Submariner verfügt auch diese Uhr über ein Gehäuseglas aus kratzfestem Saphirglas.

Optisch beeindruckt das Modell — hier eine Neuheit des Jahres 2021 — eindeutig durch ihren sportlichen Charakter. Ein schönes Detail ist die Gravur eines Tauchers auf dem Gehäuseboden:

Tag Heuer Aquaracer 2021

#4 Alternative zu Rolex Submariner: Tudor Black Bay — unter 5.000 €

Die Tudor Black Bay wird immer wieder als günstige Alternative zu Rolex-Modellen wie der Rolex Submariner und Rolex GMT Master-II (Pepsi-Lünette!) genannt. Erstmals vorgestellt wurde die Kollektion im Jahr 2012, seither ist ihre Beliebtheit ebenso kontinuierlich gestiegen wie die Bandbreite verfügbarer Modelle. Was sie alle gemeinsam haben, ist das Manufakturwerk, Wasserdichtigkeit bis 20 ATM (entspricht 200 Metern) sowie 70 Stunden Gangreserve.

Das Design der Black Bay erinnert stark an ältere Referenzen der Rolex Submariner, insbesondere bei der sehr gefragten kleineren Variante Black Bay 58 mit 39 Millimetern Durchmesser. Sie ist mittlerweile auch in Silber, Gold, Bicolor sowie mit verschiedenen Zifferblatt-Varianten erhältlich. Am gefragtesten ist das Modell aus Edelstahl (Mehr lesen: Tudor Black Bay 58: Taucheruhr in Schwarz und Blau).

#5 Alternative zu Rolex Submariner: Davosa Ternos Professional — unter 1.000 €

Geht es bei der Wahl der Submariner-Alternative mehr um das Design des ikonischen Zeitmessers, als um die entsprechende Funktionalität einer Taucheruhr, bietet sich die Davosa Ternos an: Es handelt sich dabei um eine klassische Taucheruhr im Submariner-Design inklusive Edelstahlgehäuse, Keramiklünette, kratzfestem Saphirglas, bis 50 bar Wasserdichtigkeit und Heliumventil.

Angetrieben wird die preisgünstige Rolex-Submariner-Alternative von dem Automatik-Uhrwerk Selitta SW200, das einem ETA 2824 entspricht (Mehr lesen: ETA Uhrwerke vs. Manufakturkaliber). In Bezug auf Verarbeitung, Materialien und Optik ist die Davosa Ternos der Preis-Leistungs-Sieger in unserer Aufzählung.

Soll es doch eine echte Rolex Submariner sein?

Die Rolex Submariner ist und bleibt die unangefochtene Referenz unter den Taucheruhren, ob als klassische Version ohne Datum oder in der “Date”-Variante mit der Rolex-typischen Datumslupe. Mit der Lancierung der Submariner im Jahr 1953 — die erste Taucheruhr aus dem Hause Rolex — hatte Rolex-Gründer Hans Wilsdorf den richtigen Riecher. Heute gehört sie zu den beliebtesten und berühmtesten Uhren überhaupt. Für viele Uhrenfans gibt es keine Alternative zur Submariner: Bei watch.de können Sie jetzt eine Rolex Submariner kaufen. Ohne Wartezeit.

Weitere exklusive Dive Watches für den Alltag oder Ihren nächsten Tauchgang finden Sie auf watch.de, darunter auch die Rolex Sea-Dweller, Panerai Luminor oder U-Boat Sommerso. Wir beraten Sie gerne telefonisch unter: +49 711-933089-0, per E-Mail unter info@watch.de oder persönlich in unserem Ladengeschäft in Stuttgart-Mitte. Folgen Sie uns auf Instagram, Facebook oder Youtube und verpassen keine unserer aktuellen Aktionen!

Das könnte Sie auch interessieren
Katalog Uhren Exclusiv 2021
Uhren Exclusiv 2021 – Uhrenvergleich leicht gemacht
Sport Chronographen auf Watch.de
Top 5 sportliche Chronographen